Schulgebühren für Krankenschwesterschülerinnen Mbale, Uganda

Ausbildung fördern ist nachhaltige, vielseitige Hilfe für die Menschen vor Ort!

Wir bauen seit 2009 in Mbale, Uganda eine Schule für Krankenschwestern und Hebammen. Die jungen Frauen erhalten hier eine qualifizierte und hochwertige Ausbildung.

Für viele junge Frauen ist diese Ausbildung leider nicht möglich, weil trotz aller Bemühungen auch in der Großfamilie die Zeit in der Schule nicht finanziert werden kann.

Wird uns seitens der Schulleitung ein solcher Fall angetragen, bemühen wir uns um die Finanzierung der Schulgebühren. Bisher konnten wir fünf jungen Frauen - zu letzt zwei Ordensschwestern, die Ausbildung zu Krankenschwestern ermöglichen.

Die Kosten für eine Ausbildung, einschließlich aller Nebenkosten, betragen rund 3.000 Euro.

Wir laden Sie ein, durch Spenden uns und die jungen Frauen zu unterstützen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante Visa
  • LEBENszeichenAfrika unterstützt deutsche Jugendliche, die mit Hilfe unseres Vereins, in Mariannhill und Mthatha, Südafrika, freiwilligen sozialen Dienst leisten. In Waisenhäusern und Schulen arbieten die Jugendlichen mit den ärmsten der Armen. Sie unterrichten, betreuen und spielen mit den Kindern und schaffen Chancen für das Leben dieser Kinder.

    Mit ihrer Spende geben sie den Jugendlichen die Möglichkeit fehlende Materialien zu erwerben. Diese werden im Unterricht und in der Freizeit eingesetzt.  

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Mastercard
    • Bezahlvariante Visa
  • Junge Menschen mit Behinderungen werden in Afrika häufig schon mit der Geburt ausgegrenzt. Sie werden sich selbst zum Sterben überlassen, erhalten bei der vorrherschenden Not als letzte Nahrung und für das Leben notwendige Dinge.

    Die Integration dieser benachteiligten Gruppe in Leben und Arbeiten ist das Ziel von St. Martin's Home. St. Martin's Home ist als Musterhaus geplant, um auch anderen Dorfgemeinschaften eine Alternative zum Leben mit Behinderten aufzuzeigen.

    Das Projekt St. Martin's Home befindet sich in der Umsetzung. Wir benötigen Gelder für den Bau der notwenigen Gebäude und den anschließenden Betrieb. Zur Zeit gehen wir von rund 70.000 Euro an zusätzlich benötigten Geldern aus. 

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Mastercard
    • Bezahlvariante Visa
  • Eines der großen Probleme in Afrika ist die Versorgung mit Trinkwasser. 5km und mehr liegen zwischen Dorf und Wasserstelle. Dort gibt es häufig nur verunreinigtes Wasser. Krankheiten durch das schlechte Wasser belasten die Gesundheit der Menschen schon bei ihrer täglichen Ernährung. Durchfallerkrankungen können für Kinder lebensbedrohlich sein.

    Zusammen mit unseren Partnern in Rheine, die schon mehrere Brunnenanlagen errichtet haben, planen wir den Bau eines Brunnens in der Region Masaka, Uganda. Untersuchungen des Wassers nach Krankheitserregern ermöglichen die Anpassung der Filteranlagen an die örtlichen Bedürfnisse.

    Unterstützt werden wir von der Schulgemeinschaft der Franz-Vaahsen-Grundschule in Düsseldorf-Wittlaer. Zusätzlich benötigen rund 8.000 Euro um das Projekt zu realisieren. 

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Mastercard
    • Bezahlvariante Visa
  • Eine Investition in die Zukunft – Ein Projekt in Afrika mit Nachhaltigkeit

     

    Seit 2009 begleitet und finanziert LEBENszeichenAfrika e.V. den Bau und Betrieb der Salem School of Nursing in Mbale, Uganda. Aktuell befinden sich rund 180 Frauenin einer Ausbildung  und werden nach ihrer Ausbildung die medizinische Versorgung für viele Menschen als Krankenschwestern, Gemeindeschwestern, Hebammen und Dorfhelferinnen verbessern.

    Derzeit schreitet der Ausbau der Nursing School voran: Ein zusätzliches Wohnheim konnte 2016 fertiggestellt werden. Die Errichtung des Campus Centers, eines zentralen Aufenthaltsortes zum Lernen, Austauschen, Beten und Feiern befindet sich in der Umsetzung.

    Das stetige Wachstum und die große Nachfrage nach Ausbildungsplätzen macht den Bau eines weiteren Lehrgebäudes notwendig. Ebenso muss für die Unterbringung und Versorgung der Schülerinnen gesorgt werden. Hierzu benötigt LEBENszeichenAfrika rund 90.000 Euro.

    Unterstützen sie uns und damit die jungen Frauen in Uganda!

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Mastercard
    • Bezahlvariante Visa