Messdienerkleidung

Kein Gottesdienst ohne Messdiener! Okay, das klappt nicht immer, aber zumindest an den Sonntagen freuen wir uns, wenn in unseren Kirchen zusammen mit dem Priester einige Mädchen und Jungen, die Messdiener sind, mit in die Kirche ziehen und am Altar den Gottesdienst mitfeiern. Wie Priester oder Diakon kommen auch die Messdiener in liturgischer Kleidung daher. Diese will dem Gottesdienst nicht nur ein festliches Gepräge geben, sondern ist eher eine Art „Verkleidung“, die den Einzelnen zugunsten der Gemeinde in den Hintergrund treten lässt. Die Messdiener stehen stellvertretend für die Gemeinde: Die Gaben der Gemeinde bringen sie zum Altar, die Gemeinde machen sie durch ihr Klingeln auf die Wandlung aufmerksam. Das Gewand der Messdiener selbst besteht aus dem farbigen Talar, worüber das weiße Rochett getragen wird – übrigens eine Art Taufkleid, das wiederum die Gemeinde an ihr Taufverspechen erinnern will. Vielerorts nur noch „schwarz-weiße“ Messdiener übrigblieben ohne die anderen liturgischen Farben, die die Vielfalt des Kirchenjahres zum Ausdruck bringen. Die Messdienerkleidung in unseren Kirchen ist in die Jahre gekommen. Mit Ihrer Spende zum Kirchgeld tragen Sie zur Erneuerung bei.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante Visa
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Gemeinsam Kirche sein: Vielfältig ist der Reichtum von Gemeinschaft, den wir in unserer Innenstadtpfarrei erleben. Unsere Pfarrei ist ein lebendiger Ort des Glaubens und somit ein Netzwerk aus unterschiedlichen Zellen kirchlichen Lebens. Innerhalb unserer Gemeinschaft übernimmt der Pfarrer zusammen mit dem Seelsorgeteam und allen Gläubigen Verantwortung dafür, dass der Glaube nicht verdunstet, sondern genährt wird, dass die Hoffnung nicht stirbt und dass die Gottes- und Nächstenliebe erfahrbar bleibt. Diese Gemeinschaft ist kostbar: Sie bedarf eines behutsamen Umganges und einer sorgfältigen Pflege. Gemeinschaft kann man nicht „machen“ oder sich aussuchen, sie will einfach gelebt sein. Ein sichtbares Zeichen dieser gelebten Gemeinschaft ist unsere Fronleichnamsprozession durch die Erfurter Innenstadt. Allerdings ist gute Gemeinschaft untereinander auch kein „Selbstläufer“, sie lebt wie jede gute Beziehung vom gemeinsamen Gespräch, von gegenseitiger Ergänzung und Korrektur und von der Verantwortung und Fürsorge füreinander. Dieses „Gemeinsam Kirche sein“ wollen wir in einem ersten großen Pfarreifest aller unserer Kirchorte im Anschluss an die Fronleichnamsprozession 2019 erlebbar machen. Für die Gestaltung und das gemeinsame Gelingen des 1. Pfarreifestes bitten Sie um Ihre Unterstützung.

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Mastercard
    • Bezahlvariante Visa
    • Bezahlvariante Paydirekt
    • Bezahlvariante Paypal
  • Was wären unsere Gottesdienste ohne Musik? Man stelle sich vor: Keine Orgel, niemals Chorgesang, keine Musiker, die auf ihren Instrumenten musizieren, wie trist wäre es doch in unseren Kirchen! So ermöglicht doch die Kirchenmusik Dinge auszudrücken oder zu verstehen die zu groß sind, als dass sie in Worten ausgesagt werden können und dringt seit vielen Jahren in die Herzen der Gläubigen. Wir haben in unserer Pfarrei acht klangschöne Orgeln von großem Wert, die in regelmäßigen Abständen gestimmt, gereinigt und auch überholt werden müssen: In St. Severi hat die Orgel im letzten Sommer Schaden genommen und soll in nächster Zeit repariert werden. In St. Lorenz ist geplant, die stark verschmutzte Orgel abzutragen, zu reinigen, gründlich zu intonieren und zu stimmen. Weitere Mittel werden für die verschiedenen Chöre und Musikgruppen benötigt: Instrumente (Pianos, Klaviere, Flöten etc.) müssen repariert, ausgetauscht oder neu gekauft werden. Wichtig ist auch die Beschaffung von Noten und Chormappen. Es sind viele, die sich in unserer Innenstadtpfarrei mit großem persönlichen Einsatz rund um die Kirchenmusik engagieren. Ihre Spende zum Kirchgeld trägt dazu bei, dass das Lob Gottes in unseren Kirchen auch weiterhin erklingen kann.

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Mastercard
    • Bezahlvariante Visa
    • Bezahlvariante Paydirekt
    • Bezahlvariante Paypal