Kinder- und Jugendzentren - mehr als Bildung und Erziehung

Kinder- und Jugendzentren

ProBrasil unterhält in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung von São Paulo drei Kinder- und Jugendzentren im Stadtteil Parelheiros. Dieser Stadtteil zählt zu den ärmsten und unterentwickeltsten Regionen der Stadt. Viele der dort lebenden Kinder und Jugendlichen leiden unter den vielfältigsten Problemen. Dazu zählen z.B. Gewalt, ein kriminelles Umfeld, Vereinsamung und Vernachlässigung, Armut und z.T. sogar Hunger. Deswegen bietet ProBrasil mit den drei Tageseinrichtungen Orte der Sicherheit und Geborgenheit für rund 500 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren.

 

  • Dort gibt es täglich zweimal vier Stunden pädagogische, kulturelle und sportliche Aktivitäten.
  • Auf altersgemäße Art werden auch die Themen Gesundheit, Sexualität, Integration, Ernährung und vieles mehr angesprochen.
  • Bei den gut ausgebildeten Erziehern finden die Kinder offene Ohren für ihre Probleme und notfalls auch psychologische Hilfe.
  • Darüber hinaus gibt es täglich zwei frisch zubereitete und gesunde Mahlzeiten.

 

Diese Maßnahmen sollen den Kindern und Jugendlichen eine Erziehung und Halt im Leben geben, damit sie ihre Stärken entdecken und Selbstvertrauen gewinnen können. Sie sollen in der Zukunft ihr Leben selbst in die Hand nehmen und später ihren Kindern ein besseres Zuhause ermöglichen können.

 

Unterstützen Sie unsere Kinderhilfe mit Ihrer Spende

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante Visa
  • ProBrasil e.V. ist ein unabhängiger, ausschließlich ehrenamtlich tätiger Förderverein. Er sammelt in Deutschland Spendengelder für seine brasilianische Partnerorganisation Associação ProBrasil. Diese wurde vor fast 20 Jahren von dem in Brasilien lebenden Deutschen Uwe Weibrecht gegründet. Ziel des Fördervereins ist die Verbesserung der Lebensverhältnisse und sozialen Entwicklung der benachteiligten Bevölkerung am Stadtrand von São Paulo durch

    • Bildungs- und Gesundheitsprogramme sowie
    • Einkommen-schaffende Maßnahmen und
    • letztlich ‚Hilfe zur Selbsthilfe’.

     

    Konkret bedeutet das:

    • Sozialarbeiter besuchen regelmäßig bedürftige Familien zuhause, um Notsituationen festzustellen und erforderliche Hilfe zu organisieren.
    • In drei Einrichtungen werden über 500 Kinder und Jugendliche tagsüber pädagogisch betreut und gesund ernährt.
    • Computerschulungen, Ausbildungsprogramme an Nähmaschinen sowie diverse Workshops zum Erlernen handwerklicher Fähigkeiten werden regelmäßig durchgeführt.

     

    Diese Projekte von ProBrasil haben zum Ziel, den Menschen selbst die Chance zu vermitteln, ihre Zukunft besser zu gestalten. Die Associação ProBrasil hat durch ihre Präsenz und Aktivitäten den Ruf einer zuverlässigen Organisation, ist anerkannt und wird von der brasilianischen Öffentlichkeit geschätzt.

     

    Unterstützen Sie ProBrasil mit Ihrer Spende

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Mastercard
    • Bezahlvariante Visa
  • Die Umweltarbeit von ProBrasil – für den Erhalt des atlantischen Regenwaldes in Brasilien

    Umweltbewusstsein ist in Brasilien bei weitem nicht so ausgeprägt wie bei uns in Deutschland. ProBrasil hat es sich zum Ziel gemacht, den Umweltschutz zu stärken und setzt sich im Sinne der Agenda 2030 der UNO für eine nachhaltige Entwicklung ein, die die Schicksale der Ärmsten in den Fokus nimmt.

    Der Verein ProBrasil liegt in Parelheiros, einem südlichen Stadtteil von São Paulo, der direkt an den atlantischen Regenwald, der Mata Atlantica, angrenzt. Die Mata Atlantica gilt als besonders schützenswerter Naturraum. Aufgrund ihrer hohen Anzahl an endemischen Pflanzen und Tierarten gehört sie zu den 34 weltweiten Hotspots mit biologischer Vielfalt.

    Es ist dringend geboten, den dort lebenden Menschen, eine grundlegende Bildung und Wertschätzung des Naturraums zu vermitteln. Nur so erhalten sie ein Bewusstsein für die Gefährdung der Lebensräume und damit auch für die Gefährdung für sich und ihre Familien.

     

    Die Mata Atlantica ist einer besonders hohen Bedrohung ausgesetzt durch

    • fortschreitende Ausuferung der Stadt São Paulo,
    • illegalen Holzeinschlag,
    • illegale Landwirtschaft und Jagd sowie
    • allgemeine Umweltverschmutzung (z.B. durch falsche Müll- und Abwasserentsorgung)

     

    Nach Angaben der Naturschutzorganisation „SOS Mata Atlantica” sind nur noch 8,5 % der ursprünglichen Fläche der Mata Atlantica vorhanden. ProBrasil hat es sich mit zur Aufgabe gemacht, die dort lebenden Menschen für dieses Problem zu sensibilisieren. Konkret engagiert sich ProBrasil bei der Umweltbildung durch:

    • Veranstaltungen, mit denen die Menschen über Müllvermeidung, richtige Müllentsorgung und den sorgsamen Umgang mit Wasser aufgeklärt werden.
    • In den Kinder- und Jugendzentren von ProBrasil lernen die Kinder die Wertschätzung der Natur u.a. in eigenen Gärten; durch Ausflüge in den Regenwald, wo sie Flora und Fauna kennenlernen uvm.
    • In den Küchen von ProBrasil werden täglich über 500 Mahlzeiten zubereitet. Dabei legt ProBrasil großen Wert auf die Verwendung regionaler Produkte aus nachhaltigem Anbau.
    • Wir suchen Unterstützer für den Aufbau eines Bildungs- und Schulungszentrums in Parelheiros, in dem Umweltmitarbeiter ausbilden.

     

     Unterstützen Sie unsere Umweltziele mit Ihrer Spende.

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Mastercard
    • Bezahlvariante Visa