Kunst hilft geben für Arme und Wohnungslose in Köln e. V.

Armen und wohnungslosen Menschen helfen

Kinder, die ohne Essen in die Schule gehen. Rentner, die Mülleimer nach Pfandflaschen durchsuchen. Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihre Wohnung verlieren und auf der Straße leben müssen: Armut und die steigende Zahl von Obdachlosen sind in unserer Stadt unübersehbar. Dagegen wollen wir etwas unternehmen. Ganz im Sinne von Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes – außer man tut es.“

 

Als eingetragener, mildtätiger Verein arbeiten wir seit fünf Jahren ehrenamtlich ohne Vergütung, ohne eigenes Büro und daher mit niedrigen Verwaltungskosten. Wir verbessern die Lebenssituation von armen und wohnungslosen Menschen durch kleine Hilfen und unterstützen sie bei ihrer Rückkehr in eine menschenwürdige, sichere Existenz.

 

Wie Kunst hilft, zu geben

Dank der zahlreichen Kunstschenkungen bekannter Künstler, wie Gerhard Richter, Rosemarie Trockel, Georg Baselitz oder Markus Lüpertz, konnten wir bislang 45 Benefiz-Kunstausstellungen realisieren. Die Erlöse aus den Kunstverkäufen, aus Sachspenden und die Geldspenden investieren wir in unsere Projekte.

 

Schon kleine Hilfen können viel bewirken

Ob Lebensmittel oder etwas Kleidung – schon kleine Hilfen lindern existenzielle Not. Wir vermitteln ärztliche Hilfe, stellen Wohnraum zur Verfügung und unterstützen bei der Wohnungssuche. Zu einem würdevollen Leben gehört jedoch mehr als das blanke Überleben. Daher ermöglichen wir armen und wohnungslosen Menschen Ausflüge, Kino-, Konzert- oder auch Ausstellungsbesuche.

 

Ein Haus mit Perspektiven für ein würdevolles Leben

In Köln wollen wir das Integrationshaus CASA COLONIA bauen. Es soll Wohnungslosen, Studenten und Künstlern die Chance geben, menschenwürdig unter einem Dach zu leben und zu arbeiten. Im Erdgeschoss entsteht ein Art-Café/Restaurant, das Ausbildungs- und Arbeitsplätze bietet, die eine Reintegration in das gesellschaftliche Leben ermöglichen.

 

Businessplan und Konzept für CASA COLONIA stehen. Studenten der Angewandten Sozialwissenschaften der TH Köln haben das Konzept auf seine Machbarkeit hin untersucht. Gemeinsam mit der TH Köln wurde ein Architekturstudenten-Wettbewerb durchgeführt. Dabei entstanden wertvolle Ideen, die vom ehrenamtlichen Architektenteam in das Projekt aufgenommen werden. Studentengruppen der KISD, Köln International School of Design, haben Vorschläge für die Gestaltung entwickelt, die Eingang in das Projekt finden werden.

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende! Herzlichen Dank!

  • Wir helfen ehrenamtlich und unentgeltlich armen und obdachlosen Menschen in schwierigen Lebenslagen, wie zum Beispiel bei: Wohnungssuche, Kautionsbürgschaften, Umzug, Kauf von Second-hand-Möbeln und Möbel-Transport. Unser Handwerkerservice hilft u. a. bei der Montage von Küchen. Darüber hinaus laden wir ein zu Kunstausstellungen, Konzerten oder kleinen Festessen mit Livemusik. Wir engagieren uns ganz im Sinne von Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes außer man tut es.“

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift