Förderverein der St. Maximin Schule Trier

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren und uns gerne unterstützen möchten. Daher möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick geben, wofür unsere Schule steht. Die ehemalige Konstantin - Schule wurde 1974 auf Betreiben von Bistumsmitarbeitern gegründet. Nach dem Umzug im Jahr 1980 erfolgte auch die Umbenennung in Privatschule St. Maximin. Seit dem Jahr 2012 sind wir eine Realschule plus in kooperativer Form und ermöglichen weiterhin zwei Bildungsgänge. Der Förderverein unserer Schule wurde im Jahr 1984 gegründet. Durch eine enge Zusammenarbeit mit der Schule, haben wir uns zur Aufgabe gemacht, die Schule und die Schüler ideel und materiell in allen Belangen zu unterstützen. Wir fördern: - die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrern und Schülern - die Unterstützung bedürftiger Schüler im Einzelfall sowie Maßnahmen, die dem Wohl der gesamten Schule dienen - die Durchführung musischer, technischer und sportlicher Aktivitäten - die Unterstützung religiöser Bildungsmaßnahmen - die Beteiligung an schulischen uns außerschulischen Veranstaltungen - die Unterstützung der Schüleraustausche - die Unterstützung bei der Ausstattung und Ergänzung der Unterrichtsmaterialien Ein großes Dankeschön von allen Schülern, Eltern und Lehrern für Ihre Unterstützung

  • Ein Hauptschwerpunkt des Fördervereines ist die Unterstützung der Schule bei der materiellen Ausstattung. So wurden in den vergangenen Jahren unzählige Spiel- und Sportgeräte für den Bereich Sport angeschafft, die den Sportunterrichr bereichern und den Kindern große Freude bereiten. Auch die Anschaffung von Trikots für Turniere wurde bereits unterstützt. Im Bereich digitale Bildung zählen zu den vielen Anschaffungen:

    • zwei digitale "schwarze Bretter"

    • Beamer

    • Digitalkamera

    • Netzwerkdrucker

    • CAD-Software, uvm.

    In den letzten beiden Jahren wurden außerdem große Summen in den Aufbau der neue Schülerbibliothek gesteckt, um das literarische Angebot zu vergößern.

    Ein weiteres Fördergebiet ist die Unterstützung von pädagogischen Maßnahmen. So finanzierten wir in diesem Jahr einen Kennenlerntag in der Teufelsschlucht in Ernzen. Außerdem erhält jede Klasse pro Schuljahr 100€, um eigene Projekte umzusetzen.

    Auch die Schulpartnerschaft mit Sens, Frankreich, liegt uns sehr am Herzen und wird Jahr für Jahr unterstützt.

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift