Caritasverband für die Diözese Trier e.V.

Der Caritasverband für die Diözese Trier e.V. wurde am 23. März 1916 gegründet. Caritas im Bistum Trier ist konkrete Hilfe für Familien in Not, Arme, Arbeitslose, Überschuldete, Pflegebedürftige, Behinderte, Fremde oder Obdachlose. Wir helfen zum Beispiel durch Beratung, materielle Unterstützung oder Pflege und Betreuung in einer unserer sozial-caritativen Diensten und Einrichtungen im Bistum Trier. Durch Kooperation mit anderen kirchlichen Diensten, Initiativen und Partnern im In- und Ausland, steht Menschen in Not ein Hilfenetz zur Verfügung.

  • Dass alle Kinder zusammen lernen können, ist in Tansania nicht selbstverständlich. Ein Kind mit Behinderung wird von den Familien oft als Strafe empfunden und nicht selten versteckt. Neben Erblindungen und spastischen Erkrankungen sind vor allem die Kinder mit Albinismus besonders gefährdet. Diese Kinder, die infolge einer Genvariante sehr helle Haut und Haare haben, sind nicht nur gesundheitlich von Hautkrebs betroffen, sondern müssen durch den noch immer weit verbreiteten Aberglauben um ihr Leben fürchten. Erzbischof Isaac Amani setzt sich in seiner Diözese ganz besonders für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen ein und kämpft gegen Vorurteile und Aberglaube.

    Die weiterführende integrative Schule St. Pammachius ist ein gemeinsames Projekt der Diözesancaritasverbände Trier und Aachen, des deutschen Kindermissionswerks und des Bistums Moshi.

    Die Projeketziele sind:

    • Schulbildung für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung der Kilimandscharo Region fördern
    • die Analphabetenrate unter den behinderten Kindern senken
    • die Anzahl der behinderten Kinder, die einen weiterführenden Abschluss machen, erhöhen
    • die Beziehungen zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen verbessern
    • Kinder mit Behinderung, die auf der Straße oder in gefährlichen sozialen Verhältnissen leben, unterstützen
    • die Gesundheit, der Lebensstandard und die Lebenserwartung erhöhen und die Anzahl der HIV-Infektionen verringern
    • den Aberglauben, der zu Amputationen und zu Morden an Kindern (Albinos) führt, bekämpfen
    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift mit Mandat
    • Bezahlvariante Paydirekt