africa action / Deutschland e.V.

Schulspeisung für Kwabenya in Ghana

Schulspeisung für Kwabenya in Ghana

Mit knurremden Magen kann man bekanntlich nicht gut lernen, auch nicht im Kindergarten. Und so geht es den Kindern im Kwabenya-Kindergarten in Ghana. Sie erhalten zwar jeden Tag ein Mittagessen, bezahlt vom Staat. Leider kommen aber fast alle Kinder morgens ohne Frühstück, sie sind folglich schlapp, müde und unkonzentriert.

Daher möchten wir ihnen jetzt ein gesundes Frühstück anbieten können. Dieses kostet pro Tag 0,33 €, also 1,65 €/Woche, 6,60 €/Monat.

 

Siehe auch Kindergarten in Kwabenya

Unterstützen Sie uns darin, jedem Kind jeden Morgen ein Frühstück zu ermöglichen!

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Kindergärtner/innen-Training in Gambella/Äthiopien

    Üblich ist in den Kindergärten in Äthiopien, dass die Kleinen wie in einem Klassenzimmer sitzen, die Erzieher/innen zeigen auf Infotafeln, die Kleinen plappern nach. Spielen und freie Entfaltung fallen weg, schon weil keine Spielzeuge oder andere Materialien zur Verfügung stehen. Die meist nicht ausgebildeten Erzieher/innen haben nie gelernt, auf deren Bedürfnisse einzugehen.

    In 2015 und 2016 konnten mit Hilfe der africa action / Deutschland e.V. und vieler Spender ca. 30 interessierte Erzieher/innen an einem einmonatigen Fortbildungsprogramm teilnehmen. Sie erlernten neue Unterrichtsmethoden, wie praktische Fertigkeiten zur Auflockerung des Unterrichts durch Spaß und Spiel oder das Erstellen eines Unterrichtsplan, aber auch theoretisches Wissen über die Psychologie des Kindes. Zusätzlich stand das Anfertigen von einfachen Spielmaterialien auf dem Stundenplan.

    Die Begeisterung und der Dank waren nach jedem Kurs sehr groß!

    Ein dritter Kurs folgt jetzt auf eigenen Wunsch. Dazu benötigen wir noch viele Spenden, unterstützen Sie uns!
    Siehe auch KindergärtnerInnentraining

    Gesamtkosten, Kost und Logis eingeschlossen, für einen Monat: € 8.500

     

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift
  • Spenden ohne Kennwort Wenn Sie kein Kennwort angeben, verwenden wir Ihre Spende dort, wo sie aus unserer Sicht am nötigsten ist. Diese sogenannten "freien Spenden" ermöglichen es dem Vorstand, längerfristig zu planen und gegenüber unseren Projektpartnern Kooperationsverpflichtungen einzugehen.

    Siehe auch Aktuelle Projekte nach Schwerpunkten und Ländern

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift
  • Die Augenklinik von Frau Dr. Herz in Nkongsamba/Kamerun ist eine Klinik für Arme, die sich in den staatlichen Augenkliniken keine Behandlung leisten können. Sie finanziert sich ausschließlich durch Spenden oder ehrenamtliche Arbeitseinsätze von deutschen Augenärzten. Mit dabei ist auch der Augenarzt Dr. Hans-Jürgen Schnell aus Waldbröhl, der sich neben seinen mehrmaligen Reisen pro Jahr nach Nkongsamba auch intensiv dafür einsetzt, dass die Klinik gut ausgerüstet ist. Jetzt sucht er Spender für ein sog. OCT (optische Kohärenztomographie), einen Netzhautlaser, der selbst gebraucht und auf Funktionalität überprüft, noch sehr teuer ist. Siehe auch Augenklinik in Nkongsamba

    Wer kann hier helfen?
    Kosten gebraucht und geprüft ca. € 20.-25.000

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift
  • Augenarbeit im St. Joseph’s Mission Hospital in Peramiho/Tansania

    Mittellose Patienten können sich keine notwendigen Augenbehandlungen leisten. In Zusammenarbeit mit der Krankenhausleitung hat darum die africa action einen Verfügungsfonds eingereichtet, aus dem die Behandlungen bezahlt werden können. Mehr als die Hälfte aller blindheitsgefährdeten Augenkranken leiden an Grauem Star (Katarakt).

    Eine Katarakt-Operation kostet im Durchschnitt € 30 - Medikamente und Verbandsmaterial eingeschlossen.

    Siehe auch Augenarbeit im St. Joseph’s Mission Hospital in Peramiho/Tansania

    Die Missionsschwestern sind glücklich, dass sie mit dieser Hilfe jeden Bedürftigen behandeln können und keinen abzuweisen brauchen.

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift
  • Der Bau des Behindertenausbildungs und –beratungszentrum der Foundation of United Handicaps, Orpheans and Street Children of the Ekona-Area (FUHOSEA) wurde termingerecht fertiggestellt.

    Siehe auch Behinderten Ausbildungs- und Beratungszentrum in Ekona/Kamerun

    Allerdings fehlen wegen der Kostensteigerungen in der Bauphase noch Tische und Stühle.

     

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift
  • Der Freundeskreis Wiesbaden betreut Projekte in

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift